Steam64ID, BE GUID etc. nicht personenbezogen!

Da wir immer mal wieder Nachrichten von Spielerinnen und Spielern erhalten in denen geschrieben steht, dass das Speichern der BattlEye GUID oder Spieler-ID gegen das BDSG verstöße, hier eine kleine Erläuterung, wieso solche Aussagen absurd sind:

Die BattlEye GUID ist ein Hashwert der sich aus der Steam64ID („Spieler-ID“ oder „Player-ID“) bildet. Die Spieler-ID ist eine von Steam (Fa. Valve Corporation) automatisch nach einem Algorithmus generierte siebzehn stellige Zahlenkombination die zur eindeutigen Zuordenbarkeit eines Steam-Kontos dient. Diese Spieler-ID und seine Variationen (SteamID, Steam32ID) oder sich daraus erzeugte Hashwerte bspw. durch MD5-Hash, sind für jedermann öffentlich zugänglich oder generierbar. Es ist nicht möglich, anhand einer dieser IDs oder der BattlEye GUID die IP-Adresse zu generieren. Weder noch Adressdaten zur jeweiligen Person!

Weitere Informationen zu Steam-IDs findest du auf https://developer.valvesoftware.com/wiki/SteamID.

In der Vergangenheit erhielt PlayerIndex eine Anzeige auf Grund des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Bundesdatenschutzgesetz. Der Antragsteller teilte der Behörde mit, dass PlayerIndex anhand der Spieler-ID die Adressdaten, IP-Adressen etc. generieren und speichern würde. Dies entspricht keinesfalls der Wahrheit. Das Verfahren gegen PlayerIndex wurde letztlich eingestellt und Gegenanzeige erstattet. (StA Münster, Az. 540 Js 2213/16).

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Diese sind notwendig, damit wir dir bestimmte Inhalte zur Verfügung stellen. Außerdem verwenden wir ein Analyse-Plugin.
Durch das Klicken auf 'Akzeptieren' stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.
Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen